Geocaching Blog Schweiz

Aktuelles rund um Geocaching in der Schweiz

Eine kleine Bunkerwanderung am 31.03.12

| 2 Kommentare

Kudi organisierte eine kleine Bunkerwanderung in Dietikon. Das Interesse war so gross, dass sich am Schluss über 60 Geocacher anmeldeten. Als ich kurz vor dem Ortsmuseum antraf und mich nach einem Parkplatz umsah, war mir klar, hier muss ich richtig sein. Gewisse Cacher Autos waren schon von weitem sehr gut ersichtlich. Die Zeit wo die Geocacher anonym bleiben wollten, sind wohl vorbei.

Im Ortsmuseum wurden wir von freiwilligen Mitarbeitern freundlich empfangen und es ging nach einer kurzen Vorstellungsrunde gleich los. Nach der Besichtigung der MG Unterstände ging es weiter zur einer Information wie man im 2en Weltkrieg Dietikon als Kommandozentrale absicherte. Im zweiten Teil spazierten wir zu einem Bunker sowie zu Panzersperren. In dem Sinne vielen Dank an Kudi der diesen Event organisierte und ein weiterer Dank gilt an die freiwilligen Helfern des Ortsmuseums Dietikon.

2 Kommentare

  1. Super Sache. Bei uns in der Region gibt es nun auch Lost Place Bunker Caches. Auch wenn es Relikte vergangener Zeiten sind, so gehören sie immer noch zur Landschaft, bzw. Stadt. Gerade junge Leute können sich das Leben im Bunker gar nicht vorstellen. Dazu gehöre ich auch. Durch die ganzen Caches lernt man wenigstens die Anlagen kennen.

  2. Hallo…

    ich suche jemanden, mit Erfahrung im Geocaching für die Integration des Geocaching in ein Sportporjekt. Idealerweise aus Winterthur oder näherer Umgebung. Freue mich über Rückmeldungen.

Schreibe einen Kommentar