Geocaching Blog Schweiz

Aktuelles rund um Geocaching in der Schweiz

Geocaching in Malta

| 1 Kommentar

Malta präsentierte sich mir mit all seinen Facetten. Nicht nur schönes und warmes Wetter erwartete mich, sondern auch mal stürmisches Meer, Kirchen, Tempel, Kultur, freundliche Einwohner und zu guter letzt fand ich dort ein paar neue Freunde. Das Geocaching selbst war eher in ungewohnter Art und Weise. Zum einen hatte mein GPS keine Karte, so arbeitete ich nur anhand der Listenings (Beschreibungen) sowie den Hints und dem Kompass. Dies erschwerte die Suche dann doch etwas 😉 Viele der Caches waren nicht mit Flipflops zu erreichen, sondern zumindest gute Turnschuhe und etwas Trittsicherheit musste schon gegeben sein. Alle Caches konnte ich mit dem Bus, Wassertaxi, Powerboot und zu guter letzt mit einem Fussmarsch gut zu erreichen. Malta bietet natürlich nebst dem Geocaching noch viel mehr, es gibt vieles zu entdecken auf dieser Insel. Ebenfalls kann ich das maltesische Essen wärmstens empfehlen, auch wenn ich selbst nicht wirklich der Fischesser bin, wuchs meine Begeisterung für Fisch täglich.

Ein Kommentar

  1. Stimmt…
    Malta ist echt eine schöne Insel.
    Damals, als ich dort war, gab es noch nicht so viele Caches wie heute und ich habe leider nur Ta‘ Znuber Knight’s Tower (http://coord.info/GCP991) geschafft bzw. gefunden… Aber schon für die Aussicht hat sich der Fußmarsch vom Hotel in Mellieha-Bay vorbei am Popey-Village gelohnt.

Schreibe einen Kommentar